Beeinflusst hohes Alter die Abnahme?

 

Es gibt alle möglichen Altersgruppen, die abnehmen möchten. Es fängt (leider immer öfter) bei den Jugendlichen an, geht weiter bis zu den Erwachsenen im mittleren Alter und endet bei den Senioren. 

Wenn Senioren abnehmen möchten, machen sie dies meist, um ihrer Gesundheit Gutes zu tun. Ich persönlich habe jedenfalls noch keinen Achtzigjährigen oder keine Achtzigjährige gesehen, die aus ästhetischen Gründen abnehmen wollten (obwohl man ja niemals nie sagen soll!). Ohnehin setze ich mich für eine Abnahme ein, die durchgeführt wird, um fitter zu werden.

Nun kommen einige Fragen auf: Gelingt das Abnehmen im hohen Alter genauso wie in jungen Jahren? Wo liegen die Grenzen? Was ist zu beachten? Damit wollen wir uns jetzt beschäftigen.

Abnehmen im hohen Alter

Wer sich dazu entschließt, abzunehmen, macht das meist, weil der Arzt dazu geraten hat. Das gilt besonders für die älteren Menschen. Natürlich ist es das Beste, schon in jungen Jahren vorzubeugen, doch auch im hohen Alter kann das Wohlbefinden durch eine Abnahme gesteigert werden. 

Überschreitet man die 40 Jahre, finden Hormonveränderungen im Körper statt. Bei Frauen redet man dann von den Wechseljahren. Doch auch Männer sind den hormonellen Veränderungen betroffen. Durch diesen Hormonumschwung kann man zunehmen. Dort hätte man also nicht vorbeugen können.

Diäten sind nicht zu empfehlen. Während einer Diät kann man zwar schnell abnehmen, doch meist ernährt man sich danach so wie man es vorher getan hat. Folglich nimmt man wieder zu. Nicht selten wiegt man nachher sogar mehr. Unabhängig vom Alter rate ich Dir deshalb: Finger weg von Diäten!

Stattdessen sollte man die Ernährung umstellen und abwechslungsreich essen. Um an Gewicht zu verlieren, muss man Kalorien einsparen. Bei älteren Menschen sinkt der Grundumsatz, das heißt, dass sie nicht mehr so viele Kalorien benötigen. Es ist dennoch wichtig, nicht zu viele Kalorien einzusparen. Senioren neigen dazu, schnell Muskelmasse abzubauen. Durch eine unzureichende Kalorienzufuhr kann es schnell zum Muskelabbau kommen.

Die richtigen Lebensmittel können einem Verlust von Muskelmasse vorbeugen und sind gesund. Nahrungsmittel wie Gemüse, Fisch, Fleisch, Obst und Eier bieten sich hier gut an.

Sport im Seniorenalter

Ein weitere Punkt, um keine Muskelmasse abzubauen, ist Bewegung. Die idealsten Sportarten für Senioren sind Schwimmen oder Radfahren. Auch Spaziergänge sind sehr hilfreich. Am besten ist es, sich täglich ein wenig zu bewegen.

Bevor mit dem Abnehmen gestartet wird, sollte unbedingt mit einem Arzt gesprochen werden. Erst wenn dieser das "Okay" gibt, sollte wirklich begonnen werden. Sowohl die Ernährung als auch das Sporttreiben sollte durchgesprochen werden. Auch das Zielgewicht sollte thematisiert werden. Allgemein gilt: Lieber langsam und langfristig abnehmen als schnell und kurzweilig.

Beeinflusst hohes Alter die Abnahme?

Falls Du nun eine Oma oder einen Opa hast, die abnehmen möchten, dann weise sie darauf hin, dass der Besuch beim Arzt vorher anstehen sollte. Besonders bei Senioren, die Tabletten zu sich nehmen, kann eine ärztliche Überprüfung sinnvoll sein.

Zudem habe ich bereits einen Blockartikel veröffentlicht, der die Gewichtsabnahme bei Kindern behandelt. Hier kannst Du ihn nachlesen: https://www.xn--abnehmendurchpersnlichkeitsentwicklung-80d.com/abnehmen-kinder/

Du liest: Beeinflusst hohes Alter die Abnahme? 

Weitere Blogbeiträge:

Gib jetzt Dein Like bei Facebook, um Deine Freunde auf den Blog aufmerksam zu machen!

Made in Germany Made in Germany

Tracking Pixel