Bloß kein Stress beim Abnehmen!

 

Geht es Dir wie vielen Menschen beim Abnehmen? Möchtest Du auch immer mehr und immer schneller Gewicht verlieren? Kann es gar nicht schnell genug für Dich gehen? Dann bist Du wirklich nicht alleine! Wenn man einmal genug Motivation hat, sich gesünder zu ernähren, warum verändert sich die Zahl auf der Waage ausgerechnet dann so langsam?! Und warum wachsen einem nicht direkt Muskeln, wenn man sich aufrafft und Sport treibt?!

Die Antwort auf diese Fragen ist leicht. Du machst Dir zu viel Stress beim Abnehmen.

Wenn eines während der Abnahme gebraucht wird, dann ist das Zeit. Es ist nicht möglich, innerhalb von ein paar Tagen zehn Kilo abzunehmen. Ebenfalls ist es unmöglich, dass Du in dieser Zeit mehrere Kilogramm Muskelmasse aufbaust.

Es gibt zwar Produkte, mit denen man innerhalb von zwei Wochen seine Traumfigur erreichen soll. Doch Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass solche Behauptungen meist ohne Gewähr sind. Eine Garantie, dass Du so viel abnimmst, ist Dir nicht gegeben. Das ist nicht ohne Grund so. Ich kann Dir versichern, dass Du höchstwahrscheinlich dieses Ziel nicht erreichen wirst.

Stress beim Abnehmen

Was meinst Du, warum die meisten Menschen scheitern, wenn sie abnehmen wollen? Ganz einfach, sie nehmen sich zu viel vor. "Nächste Woche möchte ich die ersten fünf Kilo runter haben, der Rest kommt danach." Das ist ein Beispiel für eine der waghalsigen und unrealistischen Zielformulierungen.

Du solltest ein Ziel haben, das auf jeden Fall. Wenn Du das noch nicht gemacht hast, dann ist das jetzt Deine Hausaufgabe: Lege Dein Ziel fest, wie viel Du in welcher Zeit abnehmen willst.

Was Du dabei allerdings beachten solltest und was von den allermeisten Menschen falsch gemacht wird, das ist die Zeitplanung. Wenn Du abnimmst, kann Du nicht genau sagen, wann dein Zielgewicht erreicht ist. Das ist einfach nicht möglich. Der Körper wird nicht jeden Tag gleich viel abnehmen. Manchmal stagniert die Abnahme, manchmal nimmst Du mehr ab als erwartet.

Sei deshalb vorsichtig mit exakt festgelegten Zielsetzungen. Werden diese nicht erfüllt, kommt die Enttäuschung, der Frust und letztendlich das Abbrechen der Abnahme. Plane immer nur grob ein, bis wann Du ein bestimmtes Gewicht erreichen kannst.

Abnahme, Zeitdruck

Taste Dich langsam an die Abnahme heran und überstürze nichts. Das ist ganz wichtig, wenn Du langfristig abnehmen möchtest. Integriere die Abnahme außerdem in Deinen Alltag. Wie das genau funktioniert, behandle ich in einem anderen Blogartikel.

Es muss nicht schwer sein, abzunehmen. Es ist ein Gerücht, dass man nur durch Qual und Anstrengung seinen Wunschkörper erreichen kann. Im Gegenteil, es ist eher eine Belohnung, dass Du abnehmen kannst. Sieh es bitte nicht als Bestrafung an. Welche Bestrafung sucht man sich schon freiwillig aus?

Sei nicht wütend auf Dich, wenn Du nicht so schnell wie gedacht abnimmst. Diese Wut solltest Du lieber in Motivation umwandeln, um weiter zu machen. Wenn Du einmal dabei bist, Gewicht zu verlieren, dann nutze diese Phase aus.

Denke immer daran: Es geht nicht darum, schnellstmöglich das Zielgewicht zu erreichen, sondern dieses Zielgewicht dann auch zu halten. Dieses Konzept ist auch die Richtlinie in meinem ebook.

Du liest gerade: Bloß kein Stress beim Abnehmen! .

Made in Germany Made in Germany

Tracking Pixel